Madison Area Writing Center Colloquium

Gestern fand wieder das Madison Area Writing Center Colloquium statt. Dieses Mal habe ich einen Vortrag gehalten, der Titel lautete: „How Contexts Shape Writing Center Work – Insights into Developments of Writing Instruction and a Writing Center in Germany“. Ungefähr zwanzig Leute von verschiedenen Hochschulen kamen und ich fühlte mich besonders geehrt, dass darunter auch Deborah Brandt war, deren Publikationen ich für das Literacy Seminar lese und von deren Keynote ich bei der Konferenz im Oktober so begeistert war.

Writing Center Colloquium

Für die Vorbereitung des Vortrags hat mir das Buch „Writing and learning in cross-national perspective – transitions from secondary to higher education“ von David Foster und David Russell sehr geholfen (Urbana, Ill: National Council of Teachers of English, 2002). David Foster hat in einer Studie untersucht, wie in Deutschland an Schulen und Hochschulen Schreiben gelehrt wird –  oder eben auch nicht gelehrt wird. Da er das aus amerikanischer Perspektive beschreibt, konnte ich daraus ziehen, was an unserem System aus hiesiger Perspektive anders, befremdlich und kurios ist. So fanden es viele erstaunlich, dass in Deutschland Schreiben selten explizit gelehrt wird und dass Hausarbeiten während der vorlesungsfreien Zeit geschrieben werden. Sehr gefreut habe ich mich über das große Interesse an dem Seminarkonzept von „Schreiben wir!“ und über die Wertschätzung für das Wunder, das wir mit dem Auf- und Ausbau unseres Schreibzentrums an der Viadrina vollbracht haben.

Wer geduldig genug ist kann hier eine Audioaufzeichnung des Colloquiums anhören:
mms://winstreamer.doit.wisc.edu/uwwc/writingcentercolloquium/girgensohn_madison_wc_colloquium_nov2011.mp3

In dem oben erwähnten Buch finden sich übrigens auch Studien dazu, wie in anderen Ländern Schreiben gelehrt wird, z.B. in China, Frankreich oder Kenia.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 41 Followern an

%d Bloggern gefällt das: